Praxis-Info:
Naturheilpraxis
Klaus John
Heilpraktiker
Lanzer Weg 5
21481 Buchhorst
Tel: 04153 53828

Datenschutz_Np1
Ausbildung
[home]

Integratives Heilatmen

Im Laufe meiner nun 30-jährigen Tätigkeit mit Holotropem Atmen sowohl in Einzelsessions als auch Wochenendworkshops sowie Kommunikation in der transpersonalen Szene habe ich  Erfahrung gesammelt und Fähigkeiten entwickelt, die ich auch gerne weitergebe. 
Derartige Ausbildungen setzen teilweise akademische Vorbildung voraus und blenden damit große Berufsgruppen aus. Das hat gewiss auch zu der langsamen Verbreitung der Methode beigetragen, zumal viele Themen der Transpersonalen Psychologie akademische Ablehnung erfahren.

Klaus John und Stanislav Grof beim grof-Training 1990

Bild: Klaus John und Stanislav Grof beim Grof-Training 1990

Ich möchte einen erweiterten Personenkreis ansprechen. Natürlich liegt es auf der Hand, dass Angehörige der Heilberufe aus Medizin, Heilpraktiker, Psychologie, Pflege und Therapie, Geburtshilfe, Bildung und Erziehung, Sozialwesen, Gesellschafts- & Geisteswissenschaften, Reha, Sport und Bewegung, Massage, Musik, Tanz, Schauspiel, Visionssuche und Coaching von den Erkenntnissen der Transpersonalen Psychologie profitieren können. Selbstverständlich ist, daß alle am Geburtsprozess beteiligten, Eltern wie auch Ärzte, Krankenschwestern, Hebammen usw. eigene Geburtserfahrung integriert haben sollten, um eine sanfte und stressfreie Geburt ermöglichen zu können und nicht eigene Traumatisierung an das Neugeborene weitergeben. Ebenso ist solches Wissen für die Begleitung von Kindern und Jugendlichen nützlich, um erlebten Stress zu mildern oder spielerisch zu integrieren. Visionssuche ist ja auch nicht nur für Pubertierende sondern auch für Erwachsene sinnvoll bis hin zum Umgang mit Tod und Sterben.

Sicher werden nicht alle Absolventen Methoden wie Holotropes Atmen als Heilbehandlung einsetzen wollen, sondern zur Selbsterfahrung oder Ergänzung ihrer eigenen Angebote oder Erkenntnisse aus einer solchen Ausbildung privat oder beruflich integrieren.
Ganz bewusst wende ich mich auch an Alle außerhalb des akademischen Elfenbeinturmes.
Ich setze  auf Integration und Erdung. Man muss auch nicht Mystiker oder Esoteriker werden, um die Erkenntnisse der transpersonalen Psychologie in den Alltag zu integrieren. Sicher werden sich einige Menschen  tiefer mit Yoga, Weltreligionen, Astrologie usw. beschäftigen wollen. Diese Ausbildung soll Grundlagen für eine breite  Anwendung in vielen Gesellschaftsbereichen vermitteln.

                               “Keep it simple!”
                                                      Stanislav Grof”

Eine erfolgreiche Ausbildung stelle ich mir folgendermaßen vor:

Ausbildungselemente

Atem- Erfahrungen

ca. Kosten / €

Teilnahme an 10 Wochenendworkshops “Holotropes Atmen mit Klaus John”, wobei die Teilnahme an bisherigen Workshops anrechenbar ist. Dies dient der grundlegenden Selbsterfahrung. Es empfehlen sich natürlich ein paar vorherige Atemerfahrungen, um eine Entscheidungsgrundlage für den Beginn einer Ausbildung zu haben.
 

10

2000,-

Ausbildung in sechs Wochen-Modulen.
Diese dauern jeweils 5 ganze Tage und beinhalten neben der Theorie zwei Atemerfahrungen pro Teilnehmer.
Ersatzweise kann für ein Modul ein Theoriewochenende mit zwei extra Wochenendworkshops “Holotropes Atmen mit Klaus John” kombiniert werden. Bei Bedarf bzw. je nach Größe der Ausbildungsgruppe können auch zweiwöchige Veranstaltungen gebucht werden. Ich denke, dass es erstmal einfacher ist, Wochenenden zu buchen als ganze Wochen, für die man extra Urlaub nehmen müsste. In diesen sechs Blöcken werden die wichtigsten Themen erörtert und diskutiert. Ganz bewusst möchte ich nicht einfach nur Frontalunterricht bzw. Vorlesungen abhalten, sondern individuell mit viel Beteilung der Teilnehmer gestalten.
Jedes einzelne Modul kann auch einzeln beurkundet werden.
 

12

5-tägig: 6 x 500 = 3000,-

Ersatzweise:
Ein Modul = drei Wochenenden:
6 x (250 + (2 x 200)) = 6 x 650 =  3900,-

Zehn Stunden individuelle Prozessberatung.
Diese individuelle Beratung soll eine umfassende Integration des eigenen Prozesses fördern. Soweit diese Beratung außerhalb der Ausbildung erfolgt, wird sie separat berechnet.
Üblicher Stundensatz derzeit: 80,- €/Std.
 

 

 

Supervision in mindestens vier Workshops.
 Hier soll geprüft werden, inwieweit die grundlegenden Elemente der Arbeit beherrscht werden. Dazu gehören Vor- und Einführungsgespräche wie auch die Durchführung einer Atemsession und Integrations-Rederunde. Auch solltest Du in der Lage sein, kleine Vorträge über die Arbeit zu halten.
Die Supervision findet nach Möglichkeit innerhalb der Module statt.
 

 

 

Abschlusszertifikation.
Eine Woche nehmen wir uns Zeit für diese Abschlussfeier. Einzelne Prozesse und Einsichten werden vertieft.
 

2

500,-

Summen

24

ca. 6000,-



Die Dauer der Ausbildung wird meist mit zwei bis drei Jahren angegeben. Diese Zeit braucht man auch für den eigenen Erfahrungsprozess und Integration. Wer sich auf diese Ausbildung bei mir bzw. meinen Namen berufen möchte, kann ein entsprechendes Dokument erhalten. Dies gilt natürlich für alle Elemente der Ausbildung. Ich behalte mir allerdings vor, bei Vorliegen bedeutsamer Gründe die Supervisionszeit zu verlängern oder auch die Ausbildung zu kündigen.
Zwar kann diese gelehrte Methode bislang aus markenrechtlichen Gründen nicht „Holotropic Breathwork“ oder „Holotropes Atmen“ genannt werden, doch gehört meine Grof-Ausbildung und jahrzehntelange Tätigkeit in dem Bereich zu meiner persönlichen Geschichte, auf die Bezug genommen werden kann.


Übersicht der geplanten Themenschwerpunkte der einzelnen Module bzw. theoretischen Wochenenden:
Einige Themen werden überlappen bzw. aus dem Kontext der einzelnen Module spezifisch betrachtet. Da jeder Teilnehmer eigene Themen mitbringt bzw. erarbeitet und auch gruppendynamisch sich Gruppenthemen ergeben, wird viel Zeit im Dialog verbracht.
Diese Beschreibung unterliegt insgesamt auch einem Erfahrungsprozess und kann sich ändern.


1: Grundlagen und Prinzipien – die ganzheitliche Perspektive
Von der Antike zur modernen psychedelischen Therapie. Wege des Atems.
Antike: Eleusis, Hippokrates, Naturheilkunde, Hexen, Alchemie, ...
Moderne: vier Kräfte der Psychologie: Psychoanalyse, Bahaviorismus (Verhaltenstherapie), Humanistische Psychologie, Transpersonale Psychologie
Geschichte der Transpersonalen Psychologie und wichtige Personen der psychedelischen Szene: CG Jung, Sigmund Freud, Wilhelm Reich, Abraham Maslow, Anthony Suttich, Roberto Assagioli, Erwin Lazlo, David Bohm, Charles Tart, Rupert Sheldrake, Ken Wilber,  Hans Bender (Poltergeist) , Timothy Leary, Ram Dass, Ralph Metzner u.a.
Geschichte der Atemarbeit und diverser Methoden.
Topograpie des Unbewussten nach Grof mit ihren diversen Bereichen
Eingehende Betrachtung der COEX-Systeme und perinatale Matrizen und die Transformation durch den ganzheitlichen Erfahrungsprozess
Spiritualität und Mystik
Besprechung der Prozesse der Teilnehmer


2: Körperarbeit und Atem - Heilung in erweiterten Bewusstseinszuständen
Der Paradigmenwechsel und Ganzheitliche Integration
Das Heilpotenzial außergewöhnlicher Bewusstseinszustände.
Das Konzept des „Inneren Heilers“
Aktivierung der Selbstheilungskräfte bzw. psychosomatischen Selbstregulation / Inneren Heilkraft.
Philosophie, Strategien und Prinzipien der Selbstregulation
Kontraindikationen erkennen.
Vorbehaltslose Unterstützung der Selbsterfahrung und Gesundung durch erweiterte Bewusstseinszustände.
Vertrauen in die „Innere Stimme“, die „Innere Heilerin“, die Intuition.
Körperarbeit: Wieso und Wie. Demonstration und Übungen
Hilfreiches Wissen aus Naturheilkunde und speziellen Techniken
Kritische Situationen und der Umgang damit.
Die Rolle des Begleiters.
Die Einstellung als Beisitzer / Zuhörer als zwischenmenschliches Modell
Achtsamkeit und effektive Begleitung
Eigenschutz des Begleiters
Set & Setting – diverse Formate der Atemarbeit.
Unterstützung der Integration der Erfahrung
Mandala und Rederunde


3: Musik - evokativ und begleitend
Einsatz von evokativer Musik von der Antike über LSD-Therapie und Holotropem Atmen.
Regeln des Einsatzes von Musik – Theorie und Praxis
Musikwahl für unterschiedliche Phasen der Erfahrung.
Typische Musik aus LSD-Psychotherapie und Holotropem Atmen. Arbeit mit Musik-Sets und Mix, Anordnung und Mix per Software. Beispiele.
Praxis der Gruppenarbeit und Einzelsessions.
Demonstration und Diskussion der einführenden Entspannung
Praktische Informationen zur Workshopdurchführung
COEX-Systeme – Arbeit mit verschiedenen Mustern
Herausfordernde Situationen
Workshopformate


4: Psychopathologie und Psychospirituelle Krisen
Psychopathologie in den perinatalen Matrizen
Unterscheidung spirituelles Wachstum / Krise / Psychose
Grenzen der Anwendung in offenen Gruppen.
Erkennen von Psychosen und Kontraindikation
Formen der Spirituellen Krise
Erdung und Hilfe in Krisen: Familie und Freunde, Klinische Unterstützung, Netzwerkarbeit
Spiritualität im Alltag
Das Leben als Prozess.
Kreativität und Prozess zur Gesundung
Arbeit mit bewusst gemachten Mustern.
Inspiration / Intuition und Täuschung
Sucht und Suche / Abhängigkeit
AA -12 Schritte
Psychopharmaka absetzen?
Das Leben als epische Reise – leben in der dritten Matrix
Psychologie der Zukunft
Ethik
Das „Beisitzen“ als Blaupause für menschlichen Umgang.
Umgang mit eigenen Bildern und Projektionen
Umgang mit Missbrauch
Hilfe für die Helfer - Schattenbereiche erkennen und Beziehung schaffen
Körperkontakt und heilsame Berührung versus therapeutische Abstinenz
Übertragung und Gegenübertragung
Fallen auf dem Weg
Macht und Geld und Zufriedenheit.
Inspiration / Intuition und Täuschung
Kritik und Selbstkritik
Atem als spirituelle Praxis
Schlüssel zu Kreativität und Lebensfreude


5: Verwandte Methoden – was passt zusammen und was nicht
Hypnose, Mentalismus (Kunst der scheinbar paranormalen Effekte), Cold Reading
Mystik -Joseph Campbell Heldenreise
CG Jung und Archetypen
Schamanismus und Totenbücher
Maria Sabina, Joan Halifax, Michael Harner, Ralph Metzner
Tod und Bedeutung / Kübler-Ross, Moody
Psychedelische Erfahrung , LSD, Pilze und andere Drogen versus Atemarbeit
Substanzkenntnis - LSD-Psilocybin,“Ajahuasca“ - DMT Amphetamine, Kokain, Cannabis
Gefahren und Herausforderungen
Moderne Forschung - MAPS
Albert Hofmann und Die Kunst des Schauens
Psychedelische Kunst
Alchemie, Tarot, Astrologie (Transitastrologie und perinatale Entsprechung)
Alternativen: Movie-Yoga – perinatale Elemente im Film, Maskenarbeit, Collagen (Soulcollage)
Aufstellungsarbeit – “Hellingerkritik”
Maps und Trainingsprogramme


6: Integrationsarbeit und Gesellschaft
Gesellschaftliche und politische Implikationen der Atemarbeit
Wahn und Wirklichkeit. Fallen auf dem Spirituellen Weg
Globale Krise als Projektion perinataler Energie
„Bilder des Bösen“ und gruppengezogene Menschenfeindlichkeit am Beispiel Rassismus, Antisemitismus,
Faschismus bzw. gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.
Verschwörungstheorien versus Aufklärung
Globale Krise – Wurzeln der Gewalt
Perinatale Elemente in Film und Werbung
Das Leben als epische Reise oder Mysteriensschule.
Ganzheitliche Weltsicht
Visionen einer heilen Welt
Ganzheitliche Medizin - Bsp. Alex Grey
Fraktale Natur – heilige Geometrie



Alle diese Module bzw. Theoriewochenenden sind einzeln buchbar und können einzeln beurkundet werden.
Alle, diejenigen, die die Ausbildungsreise erfolgreich beendet haben, erhalten ein Zertifikat über die gesamte Ausbildung. Dies kann dann im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gehandhabt werden.

Termine im Anmeldeformular.

[home]